IG Spur II
Spur II Spannwerk
Willkommen im Forum der IG Spur II für
Modellbahner, die im Maßstab 1:22.5 fahren!
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
Foto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
   MitgliederlisteHersteller/Bezugsquellen
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Feldbahn
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Wolfgang Rabsahl
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 15.03.11 07:58    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

das Rad sieht toll aus. Noch besser gefällt mir das Gleis und das Gleisbett unter den Radsätzen....
Ist der Spurkranz mit gefräst? mit einem Radienfräser?

Einen schönen Tag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 864
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 14.03.11 20:44    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

um die Fahrsicherheit meines noch zu bauenden Modells zu erhöhen, habe ich völlig vorbildswidrig eine Ausrundung und eine Schräge der Lauffläche berücksichtigt.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2865
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 14.03.11 17:56    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
die Laufflächen haben bei deinen Rädern auch eine Schräge?

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 864
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 14.03.11 13:29    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo es geht weiter,
um dem Fahrzeugmangel in meinem Projekt Abhilfe zu schaffen, habe ich mich mit Fahrzeugen beschäftigt.

Da ich keine geeignete Drehbank habe habe ich mir die Räder für mein neues Modellbauprojekt einfach aus einer 3mm Platte gefräst.

Grubenbahnrad 01 (Helmut Schmidt)

Grubenbahnrad mit 70 mm Breite.

Feld- Grubenbahnradsätze (Helmut Schmidt)

Links 15,5 mm Feldbahnrad und rechts das gefräste 21 mm Grubenbahnrad.

Die Achsen sind von Manfred (Glacier-Express) aus dem BBF.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 864
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 05.01.11 23:51    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,
nachdem ich endlich wieder mit meinem Modellbau fortfahren konnte, habe ich begonnen die Einzelteile in das Modell zu integrieren.

Aber seht selbst:

Die Figuren sind inzwischen alle mit den entsprechenden Grubengeleuchten ausgestattet.

Dazu habe ich Steckkontakte in den Figuren und der Strom wird duch die Beine geleitet.
Im Modell gibt es Steckbuchsen mit einem Standardabstand, so können die Figuren auch umgesetzt werden.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 864
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 30.08.10 12:07    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Wolfgang Rabsahl hat folgendes geschrieben::
Hallo Helmut,
vielen Dank für die Erklärung, eine ganz schön aufwendige Methode um die Mauer zu "bauen".
Einen schönen Tag noch
Wolfgang

Hallo Wolfgang,

der Weg ist doch das Ziel und nicht das haben wollen oder?
Dabei habe ich dann noch Fotos vom Original zur Hand die mir als Vorlage dienen.

Mein Hobby ist Modellbau und nicht Modellbesitz. Wink

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang Rabsahl
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 30.08.10 08:10    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
vielen Dank für die Erklärung, eine ganz schön aufwendige Methode um die Mauer zu "bauen".
Einen schönen Tag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin Ristau
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2009
Beiträge: 591

BeitragVerfasst am: 30.08.10 00:20    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

Zitat:
Im Übrigen habe auch andere Modellbauer inzwischen erfolgreich MDF als Baumaterial entdeckt.


wenn ich mir deine Wand so ansehe fühle ich mich auch versucht es mal damit zu probieren, zumal wir bisher für Gravuren nur auf Sperrholz und Polystyrol gesetzt haben.

Gruß

Martin

_________________
Gebäude und mehr für die Spuren 0, I und II

www.mw-altenweddingen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 864
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 29.08.10 23:17    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

schön das auch du gefallen an meinen Arbeiten findest.

MDF Platten finden ja eigentlich im Möbelbau Verwendung und sind damit nur für Wohnräume gedacht.

Selbst im Möbelbau werden MDF Platten allerdings immer lackiert.

Ich nutze Acrylfarben zum bemalen von meinen MDF Teilen und mache das eigentlich meist auch von beiden Seiten.

Mein Portal ist mein ältestes MDF Teil und das habe ich im Februar 2004 erstellt, wobei ich damals noch nicht die Absicht hatte diese Projekt zu beginnen.

Wie gesagt Holz arbeitet aber bei mir halt sich das in Grenzen und noch habe ich keine Probleme damit.

Alternativ hätte ich ja vielleicht auch Polystyrol oder Gips nehmen können.
Mit Polystyrol gibt es auch Probleme wenn es nicht von beiden Seiten durch Lack geschützt wird. Außerdem habe ich da ja mit dem Fräsen nicht so gute Erfahrungen gemacht.

Gips hat leider die Eigenschaft auch mal abzuplatzen oder zu reißen, außerdem kann ich Teile aus Gips nicht mehr biegen wie mein MDF.

Eigentlich wollte ich ursprünglich das MDF Teil auch nur als Urmodell zum Abgießen verwenden.
Wie gesagt beim Arbeiten mit dem MDF kam dann die Erkenntnis es doch einfach direkt zu verwenden.

Im Übrigen habe auch andere Modellbauer inzwischen erfolgreich MDF als Baumaterial entdeckt.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2865
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 29.08.10 21:05    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
deine Arbeiten sind sehr interessant Exclamation
Welche Erfahrungen hast du denn über die zeit mit dem MDF gemacht Question

Einige meiner Transportkisten sind aus 20 mm MDF und wenn die Raumfeuchtigkeit steigt merke ich es bei den Kisten ganz schön, teilweise klemmen dann die verschlüsse usw.
Ein Teststück habe ich lackiert, es war sofort trocken, die Farbe wurde in 0 Komma nichts aufgesaugt.

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 864
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 29.08.10 20:57    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,

da ich in den Abschnitten davor leider keine Bilder gemacht habe möchte ich versuchen das an der gegenüber liegenden Wand zu erklären.

Wand West 06 (Helmut Schmidt)

Die Konturen der Steine sind vorgefräst und die Zwischenräume zwischen den Steinen mit einem Handstichel ausgeräumt.
Ich fräse mit einem 0,5 mm Zylinderfräser 0,5 mm tief um die vorgezeichneten Steine herum.
An den breiteren Fugen je nach Fugenbreite noch zusätzlich mit 1 mm und 1,5 mm Kopfradiusfräsern um die Steine.
Die verbleibenden Zwischenräume werden einfach mit einem Handstichel aus dem MDF herausgearbeitet.
Hier wirkt Handarbeit mit einer gewissen Unregelmäßigkeit immer noch am Besten.

Wand West 07 (Helmut Schmidt)

Die Oberfläche der Steine wurde mit der Hand und Zahnarztfräsern graviert.
Bei der Oberfläche der Steine ist auch die Handarbeit wieder die beste Lösung.

Wand West 08 (Helmut Schmidt)

Das Wandstück ist eingepasst und es hat eine erste farbliche Anpassung gegeben.

Wand West Rückseite (Helmut Schmidt)

Zum Einpassen des Wandteils ist es nötig dieses auch zu verwinden.
Dazu ist die Rückseite geschwächt und mit einer Laubsäge sind feine Schnitte in den Fugen gemacht worden.

Wand West 13 (Helmut Schmidt)

Hier ist die farbliche Nachbehandlung schon weiter fortgeschritten.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang Rabsahl
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 29.08.10 10:44    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

der Lückenschluß sieht nach viel Programierarbeit aus, bin auf die farbliche Behandlung gepannt.
Kannst Du eine Angabe zu den Graviersticheln machen mit denen Du gefräst hast?

Einen schönen Sonntag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 864
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 28.08.10 19:11    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

inzwischen bin ich mit dem Bau meines Klosterstollen Modells weiter gekommen.

Hier der Lückenschluß.

Wand Ost 01 (Helmut Schmidt)

Ja das letzte Wandstück auf der Ostseite ist fertig in MDF graviert.

Wenn es eingefärbt und eingebaut ist, wird alles erst einmal wieder zusammen gebaut und ich kann ein Übersichtsbild machen.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 864
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 16.10.06 00:10    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Spannwerker,

ich habe auf meiner Homepage den Bereich Domino Module und Klosterstollen überarbeitet.

Mehr direkt unter http://www.design-hsb.de/homepagf.htm

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 864
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 13.06.06 20:54    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Thomas Engel hat folgendes geschrieben::
Wink Hallo Helmut,

lupe meint zustimm
Wenn dann jetzt die kleinen
running dog running dog running dog running dog running dog running dog running dog running dog
kommen, bitte nicht sniff ,
sondern weitermachen !!!

Viele Grüße

flaming devil Thomas

p.S.: es gab leider kein Icon für Golden Retriever Smile

Hallo Thomas,
Du hast recht gehabt, es sind genau 8 geworden 4 Rüden und 4 Hündinnen.

Damit hoffe ich, das der Baustop in Kürze aufgehoben werden kann.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Feldbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 7 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido