IG Spur II
Spur II Spannwerk
Willkommen im Forum der IG Spur II für
Modellbahner, die im Maßstab 1:22.5 fahren!
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
Foto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
   MitgliederlisteHersteller/Bezugsquellen
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Feldbahn
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Max Hensel
Schriftführer


Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 112
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 01.03.12 16:59    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo, Helmut

da ja hier schon rege über die Technik im Schacht II diskutiert wird, möchte ich auch eine Frage loswerden.

Du hast das Versorgungstrum erwähnt, unter anderem hast du über

Zitat:
weitere Rohre für Druckluft und Dampf


geschrieben. Der Verwendungszweck der Druckluft ist ja verständlich (Abbauhämmer, Bohrmaschinen, Lader, Schlagschrauber, Beleuchtung, Pumpen, ... ), aber wofür habt ihr denn Dampf gebraucht? Mir ist aktuell kein Verwendungszweck bekannt, deshalb bitte ich dich um Aufklärung.

Glückauf

Max.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 863
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 01.03.12 13:44    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,
ich denke Köppeförderung wird es gewesen sein, ich werde mich aber auch noch genauer erkundigen.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang Rabsahl
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 01.03.12 08:53    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
war die Förderung auf Schacht 2 mit einer Bobine (Einseilförderung, das Seil wird aufgewickelt) oder eine Köppeförderung (mit Gegenkorb und Unterseil)?
Einen schönen Tag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 863
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 29.02.12 16:16    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,

Schacht II ging bis zur 3. Sohle = 325 m Teufe.

Der Schacht wurde 1948 verfüllt und mit einer Betonplatte verschlossen.

Im Jahre 2005 also nach 57 Jahren wurde ein kleines Stück aufgewältigt, was ich so im Modell zeigen möchte.
Durch einen seitlichen Wetterstollen besteht heute Zugang dazu und so können heute auch Besucher in den Schacht gelangen.

Schacht I der Hauptförderschacht ging bis zur 4. Sohle 460 m Teufe und dort gab es eine Verbindung zu Schacht IV in Eckerde, der eine Teufe von ca. 850 m hatte.

Hallo Margret, Thomas und Torsten dann freue ich mich euch am Wochenende zu sehen. hallo

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2865
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 29.02.12 11:38    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
sieht toll aus, ich werde mir deine Arbeit bei der Nussa in Stadtoldendorf ansehen. Je kleiner die Anlage umso mehr geht man ins Detail, klasse!

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang Rabsahl
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 29.02.12 10:29    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
wenns das Vorbild so vorgibt....
Ist oben auf dem Schacht eine Betonplatte? Wie tief ist selbiger?
Einen schönen Tag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 863
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 29.02.12 09:46    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,

ja das ist wirklich so, ich habe mich auch lange gewundert, gemessen und geforscht und mir dann gesagt, dann baue ich das auch so.


Einblick in den Schacht 2 vom Klosterstollen.

Schacht 3 ist ja fast baugleich und davon habe ich Originalpläne nur in der Führung der Spurlatten unterscheiden die sich.

Vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr mal nach Schenklengsfeld zur Nussa darf ich mit Hund, da ist das dann einfacher für mich.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang Rabsahl
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 29.02.12 08:12    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

zwei Fragen zum Innenausbau des Schachtes habe ich: wie herum ist der Korb im Schacht geführt worden? Es sieht so aus, als würden die Spurlatten den Korb seitlich führen. Mir bekannt sind hingegen nur Führungen vor Kopf.
Waren die Einstriche wirklich so massiv?

Schade das mein Wochenende verplant ist, ich würde mir das Diorama gerne ansehen. Eventuell in Schenklengsfeld?

Einen schönen Tag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thomas Engel
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 451
Wohnort: Bergisches Land

BeitragVerfasst am: 28.02.12 10:11    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Helmut Schmidt hat folgendes geschrieben::
So inzwischen habe ich unter Tage im Schacht II weiter gebaut.

Wer meinen Klosterstollen einmal live sehen möchte, kann dieses
im Übrigen auf der NUSSA 2012 03./04.März 2012 erstmals in
Stadtoldendorf tun.


Very Happy Hallo Helmut,

Margret und ich verfolgen gerne, wie Dein Modell-Klosterstollen Stück für Stück
Gestalt annimmt. Bei den vielen, oft auch direkt mit Funktion ausgestatteten
Details, ist Deine akribische Planung und konsequente Umsetzung bis auf das
I-Tüpfelchen immer wieder aufs Neue bewundernswert. Wir freuen uns auf die
Ausstellung!

flaming devil Thomas

_________________
Unsere Seite über Beschilderung und Ätztechnik - 1:1 und im Modell : www.AeHC.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 863
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 26.02.12 18:22    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

So inzwischen habe ich unter Tage im Schacht II weiter gebaut.


Einblick in Schacht II mit Ausbau.
Die senkrechten Holzteile dienten beim Original als Spurlatten für den Förderkorb.
Das Dicke Rohr hinten zum Abpumpen von Wasser und die weiteren Rohre für Druckluft und Dampf zu den verschiedenen Sohlen.

Der Rost auf den Trägern ist im Übrigen echt.
Dazu habe ich das Instant Rust Set von TRIANGLE Crafts verwendet.


Auf jeden Fall können die Beiden jetzt endlich mit dem Abteufen beginnen und ich den Schacht in das Modell einbauen.

Wer meinen Klosterstollen einmal live sehen möchte, kann dieses im Übrigen auf der NUSSA 2012 03./04.März 2012 erstmals in Stadtoldendorf tun.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2865
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 12.02.12 22:30    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
das du runde Sachen fräsen kannst, zeigst du uns ja immer wieder. Ich schau mir deine Beiträge immer gern an. Ich habe führer dafür eine Säge und eine Feile genommen .... zum Glück sind diese Zeiten vorbei.

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 863
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 12.02.12 13:38    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,

ich bin ja Besitzer einer sehr alten Maximat V 10 und kann leider kein Zubehör und keine Ersatzteile mehr bekommen.

Zum Rumschrubben für Grobes wie hier gezeigt immer noch ausreichend, nur mit Präzision leider nicht mehr viel möglich.



Nur denke ich da geht es mir wie dir, die Maximat 11 ist einfach zu groß und zu teuer.

Andererseits habe ich inzwischen so viel Erfahrung mit dem Fräsen von runden Teilen, was ihr vielleicht an meinen Modellen sehen könnt, dass ich nur noch für Ausnahmen eine Drehbank benötige.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang Rabsahl
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 12.02.12 09:25    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
sehr schöne Arbeit.
Unser Mitglied Helmut Bross hat mich in der letzten Woche gefragt ob ich eine Emco Maximat 11 haben möchte ( mit allen Werkzeugen). Ist mir zu groß uns zu teuer. Ein Modellbauer aus Rheine löst seine Werkstatt auf. Bei Interesse einfach anrufen.
Einen schönen Sonntag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 863
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 12.02.12 00:30    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Inzwischen ist es an meinem Dreibein weiter gegangen.


Kardanisch auf gehängte Seilscheibe für Dreibein.

Bestehend aus:
Spitze (Blitzableiter)
Oberem Anschlagring M3
Drehzapfen mit Gewinde M3 in 3 Beingelenk
Unterem Anschlagring M2
Drehzapfen mit Gewinde M2 in oberem Kardangelenk.
Regenabdeckung für Seilscheibe über unterem Kardangelenk / Seilscheibenhalter.
Seilscheibe mit Kugellager
Insgesamt mit Schrauben und Muttern immerhin 21 Teile.

Da ich einige Teile zur Vorsicht gleich 2 x gebaut habe, falls etwas daneben geht oder sich verkrümelt, kann ich euch einige Teile zum Vergleich auch zusätzlich zeigen.

Wie angekündigt alles gefräst da ich leider keine geeignete Drehbank habe.
Die Gewinde sind einfach unter zur Hilfename einer Akkubohrmaschine mit der Hand geschnitten.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 863
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 06.02.12 00:50    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

So es geht weiter inzwischen beschäftige ich mich weiter mit dem Dreibein.

Auch dieses Gestell dient zum Heben von Lasten.


Dreibein Kopfgelenk.


Dreibein mit Tritten und Fuß.


Kleinteile für das Dreibein.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Feldbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 4 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido