IG Spur II
Spur II Spannwerk
Willkommen im Forum der IG Spur II für
Modellbahner, die im Maßstab 1:22.5 fahren!
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
Foto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
   MitgliederlisteHersteller/Bezugsquellen
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Feldbahn
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 11.07.13 23:26    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Ralf,

erst einmal danke für dein wohltuendes Interesse.

Ich möchte es auch gern erklären.

Das Gleis ist steckbar und damit kann ich dort auch andere Gleise mit z.B. anderen Schwellen und anderer farblicher Gestaltung einsetzen.
Damit das Gleis nicht ganz so Blank aussieht habe ich es wenigstens schon mal brüniert.
Außerdem waren auf diesem Gleis auch Fahrzeuge abgestellt.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralf Hensel
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.01.2010
Beiträge: 628
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 08.07.13 20:48    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
wenn Du die Gleise farblich behandelst, wie stellst Du denn dann die Kontaktgabe zum Fahrzeug bei der Programmierung her? Ein herumliegendes Gleis wäre ja in der Natur auch auf den Laufflächen verrostet.

Grüße
Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 08.07.13 09:50    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Ralf,

ja einfach praktisch so ein rumliegendes Gleis nutzen.



Inzwischen ist das Gleisjoch fertig montiert und geschwärzt.

Jetzt fehlt nur noch der Rost mal sehen wie ich den hinbekomme.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ralf Hensel
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.01.2010
Beiträge: 628
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 07.07.13 21:01    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

eine gute Idee, etwas, das eigentlich nur zum Zweck der Dekoration herumliegt, einer sinnvollen Funktion zuzuführen.

Gruß
Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 07.07.13 13:04    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Da ich gern ein Programmiergleis auf meiner Anlage hätte und oberhalb des Lokschuppens immer ein 5 m Gleisjoch mit Rillenschwellen lag soll es auch dieses werden.

Das Vorbild Schienenprofil ist S10 = Code 125 = 3,2mm.

Die Rillenschwellen sind von Thomas Engel.
Erst ist das Blech geätzt und dann in einer Form zum Profil gepresst.

Ich lege aber wert auf die elektrische Trennung der Schienen.
Das Gleis soll als festes Programmiergleis für DCC auf meiner Anlage eingesetzt werden.
Deshalb habe ich eine lage von einem Papiertaschentuch von unten auf das Schienenprofil geklebt.
Die Schienenplatten sind aus Kunststoff gefräst und mit m 0,6 Schrauben und Muttern fest geschraubt.


5 m Gleisjoch mit Rillenschwellen und S10 Profil in 1:22,5 im Bau.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 24.12.12 18:13    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Frohe Weihnachten,

und hier das erste Bild vom Lokrahmen den ich mir als Weihnachtsbauprojekt vorgenommen habe.


Alle Rahmenteile sind zur Probe zusammen gefügt und passen einwandfrei.
Eine erste Rollprobe hat ergeben das die Lok auch laufen wird.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang Rabsahl
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 28.11.12 08:01    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
da kann ich einfach nur "Super" sagen.
Einen schönen Tag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 25.11.12 21:33    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Grubenbahn-Fan's,

ich freue mich außerordentlich, euch alle zu einer kleinen virtuellen Einfahrt in meinen Modell-Klosterstollen einladen zu können.

Zur Befahrung geht es hier.

Der Film ist eine Auskopplung aus dem Film von Niklas Petau, aufgenommen auf der NuSSA 2012.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 03.10.12 18:57    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Alex,

Ich hatte mir Rocrail auch angesehen, mir hat aber die Möglichkeit mit dem Gleisbildstellwerk bei der Z21 besonders gut gefallen und das hat schließlich den Ausschlag gegeben.

Gerade die Sonderfunktionen bei meinem Klosterstollen über das Tablett zu stellen begeistert mich.

Gerade bin ich dabei den Drehkran einzubinden.

Hier sollen heben, senken, drehen und das Licht digital angesteuert werden.

Inzwischen konnte ich den Rohbau für mein Lampenstativ aus immerhin 35 selbst angefertigten Einzelteilen abschließen.



Jetzt fehlen noch die Led's, die Verdrahtung und die Bemalung.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alexander Krebs
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.07.2012
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 03.10.12 11:55    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

toll das du jetzt auch deine Anlage über ein Tablet steuerst. Ich fahre auf meiner Gartenbahn jetzt schon seit einem Jahr so und bis jetzt gab es keinerlei Probleme. Als Software benutze ich hingegen jedoch Rocrail.

MfG.

Alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 02.10.12 08:45    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo,

nach einer von der Gesundheit geforderten Pause, geht es nun endlich weiter.

Wie ihr sehen könnt konnte ich auch schon wieder eine Ausstellung besuchen.


Besucher in Stromberg 2012


Aber nicht dieses im Bau befindliche neue Stativ interessierte hier besonders, sondern das was ihr im nächsten Bild seht.

Das Stativ besteht im Übrigen aus Rohrabschnitten von 1, 1,5 und 2 mm Durchmesser.
Alle weiteren Kleinteile inklusive der Knebelschraube oben entstanden auf der Fräse.


Ja der Klosterstollen Wir jetzt mit der Z 21 vom Ipad gesteuert.

Als besonderen Vorteil sehe ich die Möglichkeit, nicht nur die Fahrzeuge drahtlos steuern zu können, sondern auch gleichzeitig eine visuelle Bedieneroberfläche für meine ganzen Sonderfunktionen zu haben.

Das Gänze würde natürlich auch mit einem Handy oder anderen Tablett-Computer funktionieren.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 24.07.12 23:12    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo,

so es geht weiter der Schacht muss ja aus Sicherheitsgründen unbedingt verschlossen werden können.

Deshalb habe ich mich daran gemacht, auch die Klappen für die Schachtabdeckung beweglich zu machen und aus Gründen der besseren Funktionalität eben auch über Servos.


Servoantriebe mit Haltern für die Schachtabdeckung.


Einzelteile der Servo-Kurvenscheibe für den Klappenantrieb.


Die Servos mit den Kurvenscheiben zum Klappenantrieb.


Der Antrieb erfolgt über einen 0,8 mm Bowdenzug mit verbundenem 0,5 mm Stelldraht in Führungsrohren.

Jetzt fehlen noch die Holzfüllungen damit es wirklich sicher ist.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 12.07.12 14:33    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

nachdem der Biogreifer doch leider immer wieder Schäden anrichtet, habe ich mich entschlossen auch die Klappen und Tür zu automatisieren.

Um die Automatisierung zu ermöglichen, musste ich allerdings doch einige Änderungen vornehmen.


Hier entstehen neue stabilere Bänder für die Schacht-Absperrung.


Die Bänder sind inzwischen fertig ausgefräst.


Inzwischen sind die Bänder montiert und auch noch ein Servo dazu.
Beim Löten mit der Flamme, verbrannte leider etwas Farbe am Geländer, was sich aber bestimmt wieder richten lässt.

So jetzt muss ich einen völlig neuen Deckel für den Schacht herstellen, um die Schachtabdeckungen auch automatisieren zu können.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 04.07.12 09:31    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Schkeuditz ist inzwischen Geschichte und bis auf die gerissenen Ketten am Teufkübel sind auch alle kleinen Schäden wieder repariert.

Allen Mitgliedern der IG Spur II die hier lesen und mir persönlich ihren Dank für die Berichte ausgesprochen haben noch einmal herzlichen Dank.

Inzwischen ist mein Projekt auch wieder etwas weiter gediehen und es lohnt sich hoffentlich für einen Zwischenbericht für euch.


Bei mir erfolgt die Konstruktion der Einzelteile wie hier für die Klappen der Schachtabdeckung in 2 D in der Frässoftware.
Das hat den Vorteil das ich die Daten sehr einfach für die Fräsdateien nutzen kann.


Konstruktion für die Anlenkung der Klappen für die Schachtabdeckung


Einzelteile der Klappen für die Schachtabdeckung


Einzelteile der Klappen für die Schachtabdeckung zusammen gelötet.


Scharniere für Schacht-Abdeckungen noch nicht gereinigt.


Scharniere für Schacht-Abdeckungen gereinigt und geschwärzt.


Klappen für Schachtabdeckung montiert.

So kann ich immer wieder Einzelne Fräsdateien mit einander kombinieren um auch alle Dinge am Rechten Fleck zu positionieren.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2860
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 18.06.12 23:46    Titel: Re: Der Klosterstollen im Modell mit 26,7mm Spur Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
es ist für mich immer wieder interessant, wie du an die Fertigung der einzelnen Bauteile herangehst. Die Biegevorrichtung in einem deiner letzten Beiträge hat mir sehr gefallen.
Ich schau mir alles kommendes Wochenende in Schkeuditz an!

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Feldbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 2 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido