IG Spur II
Spur II Spannwerk
Willkommen im Forum der IG Spur II für
Modellbahner, die im Maßstab 1:22.5 fahren!
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
Foto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
V100 der DB, Bauteileaktion Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 14, 15, 16  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Regelspur
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Robert Liebers
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.11.2011
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 20.01.21 15:23    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde. Lieber Helmut, was du aus der V100 noch rausholst und baust ist ja wahnsinnig schön. Ich hoffe dann dieses Werk in Natura mal sehen zu dürfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1169
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 20.01.21 14:07    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Die Drehgestelle machen gute Fortschritte.


Hier eine Ansicht der fertigen Radscheibe.
Das Aufpressen erfolgte ohne Probleme in der Drehbank.


Inzwischen konnten zwei Antriebe in ein Drehgestell eingebaut werden. Damit kann ich jetzt alles Weitere konstruieren und anpassen.


Ansicht von oben sind die Munz Kugelkontakte, für die Stromaufnahme zu erkennen.


Von unten ist gut die Lage der Antriebe zu erkennen. Jetzt fehlt nur noch Verkabelung und eine weitere Halterung zur Abstützung am Motor dann kann es die erste Probefahrt geben.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.


Zuletzt bearbeitet von Helmut Schmidt am 21.01.21 22:18, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1169
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 18.01.21 23:25    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Die Radscheiben.


Inzwischen ist die Innenseite der Radscheibe gerostet und verschmutzt.


Die Außenseiten der Radscheiben sind auch verrostet und verschmutzt.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1169
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 17.01.21 23:42    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Im neuen Jahr geht es auch bei meiner V100 weiter.


Die Achsgetriebe sind fertig montiert und die Getriebekästen geschwärzt.


Die Edelstahlradscheiben, wurden in einer Schablone von beiden Seiten gestrahlt.


Alle Radscheiben wurden auch in der Schablone von beiden Seiten grundiert.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.


Zuletzt bearbeitet von Helmut Schmidt am 21.01.21 22:15, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Karsten Stöhr
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 465
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 13.12.20 16:39    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Moin!

Zu meiner Überraschung lag ein Päckchen vor meiner Tür mit Ätzteilen von Krüger Modellbau.
Die Platinen enthalten die Teile zum Bau der Lamellenabdeckung auf der Oberseite des Lüfters sowie die Hebeösen für das Dach und den Vorbau.

Lüftergitter und Hebeösen (Karsten Stöhr)

Ätzteile von Krüger Modellbau für Lüfterlamellengitter und Hebeösen

Bei der vorhergehenden Vermessung des Gehäuses hatte ich leider einen Umstand nicht bedacht, der sich nun rächt. Die Trennwand im Gehäuse steht minimal vor dem Ende des Haubenüberstands. Daher ist der geätzte Rahmen ein paar Zehntelmillimeter zu lang. Beim hastigen Versuch, für das Foto das Gitter einfach reinzudrücken, hat sich die Mittelstrebe leider etwas gestaucht. Vorher war sie schnurgerade. Die Trennwand ist recht dick, es dürfte daher nicht stören, einen Millimeter "Fleisch" abzuschaben vor Einsatz des Gitters. Die Breite des Rahmens paßt dagegen perfekt.

Krüger Lüftergitter für BR 212 (Karsten Stöhr)

Lamellengitter für obere Lüfterabdeckung der V100.20 von Krüger Modellbau

Ich kenne noch keine Preise von Herrn Krüger.
Nachdem ein Dutzend Loks ja bereits fertig gestellt wurden und ich von Helmut weiß, daß er sich für das Gitter mit Rundstäben statt Lamellen entschieden hat (obwohl ich immer noch denke, daß nur die V100.10 und die 20 Vorserienloks der V100.20 selbige hatten), weiß ich auch nicht, ob überhaupt noch jemand anders Interesse an diesen Ätzteilen hat.

Gruß,
Karsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin Ristau
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2009
Beiträge: 617

BeitragVerfasst am: 30.11.20 15:16    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

Helmut Schmidt hat folgendes geschrieben::
Nachdem Einbau der Achsen in das Achsgetriebe konnte ich feststellen, dass dieses erfreulich leise ist, aber hört selbst.


wirklich schön anzuhören - deine Antriebe sind sehr leise geworden!

Gruß

Martin

_________________
Gebäude und mehr für die Spuren 0, I und II

www.mw-altenweddingen.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Karsten Stöhr
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 465
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26.11.20 09:26    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Moin!

Bei Drehscheibe Online wurden gerade diverse Bilder der V100 in der Epoche 3 veröffentlicht:
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?017,9527108

Gruß,
Karsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bernd v. Bruch
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.05.2013
Beiträge: 941

BeitragVerfasst am: 25.11.20 17:15    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Großes V100 treffen

hier die 6 vom Fritz Eisenhuth gebauten V100 aus den Bausätzen von Ristaus.
Bis auf die Beschriftung und Decoder sind Sie fertig gebaut motorisiert und lackiert.


V100 DB Treffen (Fritz Eisenhuth) (Bernd v. Bruch)


V100 DB Treffen (Fritz Eisenhuth) (Bernd v. Bruch)


V100 DB Treffen (Fritz Eisenhuth) (Bernd v. Bruch)


V100 DB Treffen (Fritz Eisenhuth) (Bernd v. Bruch)


V100 DB Treffen (Fritz Eisenhuth) (Bernd v. Bruch)

V100 DB Treffen (Fritz Eisenhuth) (Bernd v. Bruch)


V100 DB Treffen (Fritz Eisenhuth) (Bernd v. Bruch)


V100 DB Treffen (Fritz Eisenhuth) (Bernd v. Bruch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1169
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 24.11.20 21:50    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Es geht weiter mit der Aufarbeitung und Verbesserung der V 100 Drehgestelle.


Vergleich aufgearbeiteter und ergänzter Tragarm zum Original.


Tragarm mit seitlicher Führung. Der Achslagerdeckel ist mit 8 Stück M0,6 X 3 Modellbauschrauben mit SW 1mm verschraubt.


Jetzt hat der Tragarm eine Seitliche Führung wie das Original.

Nachdem die Tragarme jetzt wie beim Vorbild geführt sind, kann ich dazu passend Achsen aus Edelstahl herstellen. Nachdem Einbau der Achsen in das Achsgetriebe konnte ich feststellen, dass dieses erfreulich leise ist, aber hört selbst.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.


Zuletzt bearbeitet von Helmut Schmidt am 21.01.21 22:11, insgesamt 2 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1169
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 18.11.20 20:22    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo Karsten,

mit einer roten V100 und Umbauwagen bin ich in meiner Jugend von Hannover nach Barsinghausen gefahren.
Dann erfolgte zur Epoche 4 die Elektrifizierung der Deisterstrecke und es fuhren Eloks mit Silberlingen.

Es ist aber auf jeden Fall ein sehr interessantes Bild und ich danke dafür.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Karsten Stöhr
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 465
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 18.11.20 15:41    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo,

ich versteh schon, daß Deine Umbauwagen bereits für Epoche 3 beschriftet sind, Helmut, aber gerade die Vierachser haben zwei Drittel ihrer Lebenszeit in der Epoche 4 verbracht. Very Happy


Bild von Benedictus, CC BY-SA 3.0, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0 via Wikimedia Commons

Gruß,
Karsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1169
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 18.11.20 13:38    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Rollout.

Meine V 100 soll ja einmal meine Umbauwagen ziehen und damit steht ja eigentlich die Epoche 3 fest. Damit sehe ich ganz klar rot und grün.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Karsten Stöhr
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 465
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17.11.20 18:21    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Schick!

Immerhin eine orientrote, aber keine ozeanblaue oder in einer der vielen Privatbahnfarben dieses Jahrhunderts.
Ich schwanke immer noch, ob ich sie ozeanblau/elfenbein der DB oder doch in den EVB-Farben lackiere. Die altrote Farbgebung finde ich mittlerweile nicht mehr so spannend.

Gruß,
Karsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andreas Kunz
1. Vorsitzender


Anmeldungsdatum: 05.05.2013
Beiträge: 1794
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 17.11.20 10:08    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo liebe Mitglieder, hallo

... V100 DB "Stapellauf" im "Bw Kunzenbeken"
http://spannwerk.buntbahn.de/fotos/showgallery.php/cat/657

Beste Spur2 - Gruesse hallo

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1169
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 03.11.20 23:24    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Es geht weiter.


Ich erwähnte ja bereits, dass leider ein beim Hantieren mit dem Drehgestell abgefallen war. Das Abgefallene Teil ist in der Mitte auf dem Bild zu sehen. Rechts daneben die äußere Aufhängung das Bremsgestänges, dass zusammen mit dem Teil abgefallen war. Ganz links das neue Teile, dass ich zum Glück jetzt nach Original Unterlagen fertigen konnte.


Um das Teil besser Montieren und ausrichten zu können habe ich in den Drehgestellrahmen M2 Gewinde geschnitten und kann jetzt schrauben. Auf den Ansatz hinten kann dann leicht die Aufhängung für das Bremsgestänge positioniert und mit Lot verbunden werden.


Das Widerlager für die Feder habe ich auch mit einer M2 Schraube auf dem Rahmen befestigt. Jetzt federt das Achslager sogar ein wenig. So möchte ich jetzt alle 8 Achslager aufarbeiten. Der Fachmann wird feststellen es fehlen aber noch Verstärkungen und der Endanschlag für die Federung.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.


Zuletzt bearbeitet von Helmut Schmidt am 21.01.21 22:07, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Regelspur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 14, 15, 16  Weiter
Seite 3 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido