IG Spur II
Spur II Spannwerk
Willkommen im Forum der IG Spur II für
Modellbahner, die im Maßstab 1:22.5 fahren!
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
Foto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
   MitgliederlisteHersteller/Bezugsquellen
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Regelspur
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Jens Klose
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2015
Beiträge: 244
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 16.11.17 06:02    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Moin Helmut und Torsten,

besten Dank für eure lobenden Worte. Der 3D - Druck nimmt mittlerweile bei uns in der Gießerei fast 95% des Urmodellerstellungsbaus ein. Es ist schon bemerkenswert, wie schnell sich das die letzten 2 Jahre gedreht hat. Wobei 3D-Druck nicht gleich 3D-Druck ist. Es gibt leider immer noch wenig Brauchbares und vor allem Bezahlbares auf dem Markt.

Gruß

Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2852
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 15.11.17 21:13    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Hallo Jens,
das Bremsventil sieht klasse aus!
Heute ist es gut, wenn man mit Feile und CAD-Programmen gut umgehen kann!

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 852
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 15.11.17 16:44    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

ich denke mal der 3-D-Druck ebnet im Modellbau völlig neue Wege und dein Doppelkammerbremsventiel ist ein gutes Beispiel dafür.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jens Klose
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2015
Beiträge: 244
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 15.11.17 04:20    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Moin Modellbauer,

heute möchte ich euch ein Bauteil für den Rilnss vorstellen. Es handelt sich um das Doppelkammerbremsventil. Es wird bei Güterwagen mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 120km/h verbaut. Deshalb hat der Rilnss zwei Bremszylinder im Original und um diese Bremszylinder steuern zu können ist ein solches Doppelkammerbremsventil notwendig.
Bremssteuerventil a (Jens Klose)


Bremssteuerventil b (Jens Klose)


Bremssteuerventil c (Jens Klose)


Bremssteuerventil d (Jens Klose)


Bremssteuerventil e (Jens Klose)


Gruß Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jens Klose
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2015
Beiträge: 244
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 24.10.17 17:22    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Moin Modellbaufreunde,

heute möchten wir wieder vom Baufortschritt des Rilnss berichten. Nunmehr wurden die Pufferbohlen nebst Puffern angebracht und die äußeren und inneren Längsträger montiert.

Pufferbohle mit Schwerlastpuffer (Jens Klose)


Pufferbohle Rilnss (Jens Klose)


Rahmenteil mit Drehgestell (Jens Klose)


Schwerlastpuffer (Jens Klose)


Kopfteil mit Pufferbohle (Jens Klose)


Fahrwerk 1 (Jens Klose)


Fahrwerk 2 (Jens Klose)


In Kürze berichten wir wieder vom Baufortschritt des Wagens.

Beste Grüße

Jens Klose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jens Klose
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2015
Beiträge: 244
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 13.10.17 09:54    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Moin Modellbaufreunde,

weiter geht es mit dem Rilnss - Planenhaubenwagen. Heute möchten wir euch weitere Baufortschritte zeigen. In den folgenden Fotos könnt ihr die Bremsanlage in den ersten Bauzyklen sehen. Es fehlt noch das Bremssteuerventil und die Verrohrung.

Bremsanlage 2 (Jens Klose)


Bremsanlage 3 (Jens Klose)


Bremsanlage 5 (Jens Klose)


Bremszylinder (Jens Klose)


Handbremse (Jens Klose)


Handbremse (Jens Klose)


Handbremse, Luftkessel, Bremszylinder (Jens Klose)


Luftkessel (Jens Klose)


Luftkessel 1 (Jens Klose)


Luftkessel 2 (Jens Klose)


Luftkessel 3 (Jens Klose)


Viele Grüße

Jens Klose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jens Klose
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2015
Beiträge: 244
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 11.10.17 02:37    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Hallo Modellbaufreunde,

heute nun will ich euch wieder über den Baufortschritt von unserem Rilnss informieren. Hier seht ihr die Serienproduktion der Rahmen aus 0,8mm Edelstahlblech. Auch die ersten Messinggußteile für die Querversteifungen sind bereits montiert.
a (Jens Klose)


b (Jens Klose)


c (Jens Klose)


d (Jens Klose)


e (Jens Klose)


f (Jens Klose)


g (Jens Klose)


h (Jens Klose)


Beste Grüße

Jens Klose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jens Klose
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2015
Beiträge: 244
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 21.07.16 15:53    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,

es geht weiter mit dem Projekt der modernen Güterwagen. Nach dem nun die Urmodelle vom Y25 - Drehgestell umgeschmolzen worden sind, erfolgte der Angussbau und das Einformen in Silikon.


Umgeschmolzene Druckteile (Jens Klose)


Drehgestell in Gelee (Jens Klose)


Drehgestell in Gelee 1 (Jens Klose)


Drehgestell in Gelee 2 (Jens Klose)


Drehgestell in Gelee 3 (Jens Klose)


Im nächsten Schritt werden die Formen geschnitten und für den Wachsvorgang der Serienteile gangbar gemacht.

Auch die Radscheiben für die Drehgestelle sind mittlerweile produziert worden. Vorbildgerecht ohne Aufnahmelöcher für ältere Radprofildrehanlagen.

Radscheiben (Jens Klose)


Auch die Serienteile für den Rahmen des Fahrwerks sind eingetroffen und werden nun noch verlötet. Dafür sind aber noch weitere Pendelbleche notwendig, welche wir in Wachs bereits gedruckt haben.
fertige Rahmenteile 1 (Jens Klose)


fertige Rahmenteile 2 (Jens Klose)


Wachsdruckteile (Jens Klose)


Die Wachsteile werden nun umgeschmolzen und ebenfalls zu Urmodellen konfiguriert.

Das war das neueste vom Projekt Rilnss.

Gruß

Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert Liebers
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.11.2011
Beiträge: 195

BeitragVerfasst am: 27.06.16 22:01    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

das sieht ja hervorragend aus. Ein sehr interessantes Projekt von dir. Weiterhin maximalen Spass beim Bau, wünscht

Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens Klose
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2015
Beiträge: 244
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 27.06.16 21:54    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Guten Abend in die Runde,

heute sind die ersten Urmodelldruckteile für die Bremsanlage des Drehgestells sowie die Hauptbaugruppen des Drehgestells eingetroffen. Wir haben uns dieses mal für ein Resindruckverfahren entschieden.

Am Anfang waren wir etwas skeptisch, da die Druckwerkstatt für die 18 Teile nicht mal 800,00 € netto haben wollte. Aber die Ergebnisse sind hervorragend geworden und was das Beste an der ganzen Sache ist, das sich das Material genau so in Messing umschmelzen lässt wie ein Teil von einem Wachsdrucker.

Druckteile Teile Bremsanlage (Jens Klose)



Druckteile Teile Bremsanlage und Drehgestell (Jens Klose)


Gruß

Jens


Zuletzt bearbeitet von Jens Klose am 28.06.16 09:24, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alfred Käsemann
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 682
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 18.06.16 10:32    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

Da ich bisher noch nicht mit Edelstahl gearbeitet habe, werde ich den Bau weiterverfolgen. Gutes Gelingen weiterhin.

Gruß Alfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jens Klose
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2015
Beiträge: 244
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 17.06.16 17:42    Titel: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Hallo Spur IIer,

im März dieses Jahres trat ein europaweit agierendes Wagenvermietungsunternehmen an unser Unternehmen heran und fragte an, ob wir in der Lage wären, moderne Güterwagen aus dem Pool des Unternehmens im Maßstab 1:22,5 weitestgehend dem Original entsprechend, nachzubauen.

Wir haben nunmehr begonnen, diese Wagen umzusetzen und ich möchte euch heute auf Grund des gleichen Maßstabes wie unsere Nenngröße, die ersten Schritte zeigen.

Bei dem Fahrzeug Rilnss handelt es sich um ein Fahrzeug, deren Konstruktion und erste Umsetzung auf das Jahr 1988 zurückgeht. Bei fast allen europäischen Bahnverwaltungen steht dieser Wagentyp seit 1990 im Einsatz und wird durch ständige Modernisierungen immer wieder den neuen Herausforderungen des Transportwesens angepasst. Selbst die Deutsche Reichsbahn beschaffte diesen Wagentyp noch.
Rilnss (Jens Klose)


Wir haben begonnen, die Wagengrundteile aus 0,8er Edelstahlblech lasern zu lassen. Nach dem Verputzen und Entgraten der Teile erfolgte ein leichtes Aufrauen mit Schmirgelpapier um die Teile für das Löten vorzubereiten. Der Lötvorgang selbst ist dem des Messinglötens gleich. Wir haben dieses Testfahrwerk mit einem 80 Watt - Lötkolben und einer Temperatur von 450° zusammengebraten. Selbstverständlich kommt auch Flussmittel zum Einsatz. Auch die Flamme in Verbindung mit Lötpaste funktionierte ohne Probleme.
Hauptlängsträger (Jens Klose)


Hauptlängsträger A (Jens Klose)


Hauptlängsträger Kopfteil - Mittelteil A (Jens Klose)


Hauptlängsträger Kopfteil - Mittelteil B (Jens Klose)


Hauptlängsträger Mittelteil A (Jens Klose)


Hauptlängsträger Mittelteil B (Jens Klose)


Kopfteil A (Jens Klose)


Kopfteil B (Jens Klose)


In den nächsten Wochen werden wir weiter über den Baufortschritt der Fahrzeuge informieren.

Gruß und schönes Wochenende

Jens Klose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Regelspur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido