IG Spur II
Spur II Spannwerk
Willkommen im Forum der IG Spur II für
Modellbahner, die im Maßstab 1:22.5 fahren!
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
Foto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Krümmer oder Bogen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Modellbau-Technik
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Wolfgang R. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 24.01.11 08:05    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,
manchmal ist es gut wenn Zahnärtze Notdienst haben.....
Mein Freund hat mir gestern die leicht rosa Masse mitgebracht.Mit ein wenig Wasser in einer alten Filmdose angerührt ist die Masse nach ca 5Minuten hart.
Sie sollte jetzt soweit durchgetrocknet sein das ich gleich versuchen werde zu löten.
Am Kesselspeiseventil der 85er ist zum Ventil hin ein weiterer Schieber und ein Rohr mit zweimal 90 Grad Bögen.Nach einigen Versuchen hab ich die Bögen aus 3mm Rund mit einer Rundzange gebogen:am besten hat es geklappt wenn ich die zu biegende Stelle tief Dunkelrot erwärmt habe und das Rundmaterial oberhalb davon nicht. Dann die Zange ansetzen, warten bis das Material an der Biegestelle wieder Dunkelrot ist ind ganz zart biegen. Ermutigt durch die Ergebnisse hab ich dann den Krümmer für den vorderen Dampfverteiler aus 4mm Rund ebenfalls so gebogen.
Bin jetzt unterwegs, mehr am Mittwoch.
Einen schönen Tag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alfred Käsemann
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 746
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 24.01.11 00:58    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang und Torsten,

Wink ich nehme einen Streifen "nasse Küchenrolle oder Tempo" und wickle damit die Teile ein. Oder ich stecke sie dazwischen. Je nachdem wie das Teil beschaffen ist.

Gruß Alfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2933
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 23.01.11 22:47    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,
wenn du den Namen der Masse hast lass uns sie einmal wissen.

Ich habe aus "alten Beständen" so etwas ähnliches. Die Masse ist Rosa und pastös, sie stammt aus dem Kfz-Bereich. Damit wurden Fenstergummis und Scheiben eingeschmiert, anschließend konnte man gleich direkt daneben das Blech schweißen ohne das Gummi oder Scheibe ausgebaut werden musste.

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang R. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 22.01.11 10:12    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,
eigentlich wollte ich gestern mittag die Einzelteile der Dampfpfeife zusammenlöten. Leider sind die Teile sehr klein und die kleinste Flamme zu groß für dieses Vorhaben.
Aber wozu hat man Freunde? Am Montag bekomme ich (über einige Ecken) aus einem Dentallabor eine Gipsartige Einbettmasse die Hitzebeständig ist. Mit dieser Einbattmasse sollte es dann klappen.
Ein schönes Wochenende noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilfried K. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 188
Wohnort: Königs Wusterhausen

BeitragVerfasst am: 20.01.11 18:10    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,

ich bin voller Erwartung nächste Woche diese Teile zu giessen. Da bekommen unsere 44 er Jumbos langsam ein Aussehen, übrigens habe ich heute fast alle
Teile für die Tender T34 gegossen !
Jetzt warte ich noch auf div. Bleche, dann löte ich den Prototyp.

Schönen Abend zusammen,

Wilfried
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolfgang R. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 20.01.11 17:39    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,
nach einigen kniffeligen Fräsungen und einer Menge Handarbeit sind die beiden Kesselventile für die BR 85 oder andere Einheitsmaschinen als Urmodell so gut wie fertig.
Die Handräder sind nur als Provisorium gedacht, eigentlich nur gemacht um zu sehen ob der optische Gesamteindruck stimmt.
Handradfräsen (Wolfgang Rabsahl)

Zuerst hab ich auf der Drehmaschine den päteren Enddurchmesser gedreht und die Ecken abgerundet, das Rundmaterial (10mm) wurde dann im Paralellschraubstock festgespannt und ausgerichtet. Die Mitte des Rundmaterials hab ich über eine 1mm Bohrung zentriert, mit einem 1mm Fräser läßt sich dann die Mitte annähernd wieder "holen".



Kesselventile (Wolfgang Rabsahl)


Die Flansche der Ventile sind gefräst, unterschiedlich mit 0,5 oder 1mm Fräsern auch gebohrt worden, die Schrauben sind Gußteile da sie nur als Imitat dienen. So wie sie jetzt zusammengelötet sind wollte ich sie eigentlich an den Dampfdom anlöten ( natürlich mit dem dazugehörigen Übergang), ging leider nicht, da die Wärme der Flamme entweder das Ventil zerlegt oder den an dem Dampfdom angelöteten Übergang wieder in seine Einzelteile zerlegt. Eigentlich schade, da bau ich zwei gleiche Urmodell und brauch nur eines zum abgießen....

Weiter geht es mit der Dampfpfeife.

Demnächst also mehr.

Einen schönen Tag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolfgang R. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 19.01.11 08:07    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,
glaub' ich dir sofort, würde ich auch wenn ichs könnte......(das 3D zeichnen).

Gestern hab ich die Dampfentnahmeventile der 85er gebaut, heute steht ein Handrad auf dem Programm. Morgen möchte ich die Dampfpfeife fertig bekommen und dann gehts an die Federung der 85er. Für die Steuerung hab ich etwas anderes überlegt: viele Teile (die mir fehlen) sind baugleich an der BR 50 zu finden, eigentlich fast alles, ausser die Kreuzköpfe. An Helmuts 50er sind gegossene Steuerungsteile, mal sehen zu welchem Kurs diese zu bekommen sind.....

Bei unserem Treffen gestern Abend war ein neues Gesicht da, unsere "O" Bahner kannten ihn, FJ und ich leider nicht. Es war Jürgen Moog aus Selm, er hat einen kleinen Betrieb für Spur O Bauteile und fertigt Ätzteile nach Vorlage sowie Ätzbeschriftungen nach Wahl, auch Riffelbleche und so weiter.(www.nullmobau.de)

Einen schönen Tag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2933
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 18.01.11 23:50    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,
ganz schön viel Aufwand für so einen Krümmer, den man immer wieder braucht. Ich würde den Weg des 3D-Modells und der STL-Datei gehen.

Der Aufwand am Rechner wäre max. eine Stunde.....

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang R. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 15.01.11 20:41    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,
jetzt bin ich auf die Windows Variante von PC Dreh umgestiegen und dachte das man eventuell damit einfache 2,5D Sachen fräsen kann (meine Krümmer) und dies geht nur mit der alten DOS Version. Das nächste Update soll Abhilfe schaffen, so hab ichs verstanden. Ein Rückbauen auf die alte Version geht mangels DOS Rechner nicht. Ich muß aber dazu schreiben, das ich mich nicht wirklich mit den Möglichkeiten der Windowsversion beschäftigt habe.

Zur 85er möchte ich noch anmerken:
wir werkeln zur Zeit an einem Spur O Wagen (Is eine lange Geschichte) dessen Erbauer gerade diesen Wagen fertig bekommen möchte. (Hier sollte auch der Uaai in 1:45 entstehen, ist er auch zum Teil bis wir festgestellt haben dass man nicht einfach die Spur II Baumaße halbieren kann, für den Wagen müssen alle Drehgestelle neu gebaut werden ( eine Maßvorgabe war leider verkehrt, zum Glück nicht mein Fehler bei 7 geplanten Wagen)).
Da er 82 Jahre alt ist und Gesundheitlich sehr stark angeschlagen möchte FJ Borkes und ich ihm diesen Wunsch gerne erfüllen. Zwischen zeichnen, drehen oder fräsen sind da ab und an Zeitlücken in denen ich auf Teile warte und diese Lücken mit Bauteilen für die 85er ausfülle.

Leider geht es auch mit unserer V200 nicht weiter da wir nicht an die Fräsmaschine kommen um die Getriebe zu fräsen.

Ein schönes Wochenende noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jörg P. (t)
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.07.2006
Beiträge: 63
Wohnort: Oelsnitz

BeitragVerfasst am: 15.01.11 19:02    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang !

Ich habe bereits mit 2,5 D von " Potthof " gearbeitet .
Wenn Du Fragen hast , ruf mich an .

Viele Grüsse aus Oelsnitz

Jörg Perl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alfred Käsemann
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 746
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 15.01.11 14:27    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,

Wolfgang Rabsahl hat folgendes geschrieben::
Wenns interessiert mach ich ab und an ein Foto vom Aufbau der Lok und stells hier ein.


mich würde es auch interessieren, wobei ich eher versuche preuß. Loks zu bauen.

Gruß Alfred


Zuletzt bearbeitet von Alfred Käsemann am 16.01.11 00:13, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1171
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 15.01.11 11:45    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Wolfgang Rabsahl hat folgendes geschrieben::
Wenns interessiert mach ich ab und an ein Foto vom Aufbau der Lok und stells hier ein.

Hallo Wolfgang,
klar immer, also ich würde gern die Bilder sehen und am deinen Erfahrungen teilhaben.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolfgang R. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 15.01.11 09:30    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde,
das Problem der Konvertierung schein kein kleines zu sein, Herr Potthoff arbeitet dran.
In der Zwischenzeit habe ich den Krümmer unter dem Führerhaus der BR 85 gezeichnet, nach der Konvertierung leider mit den gleichen Ergebnissen.
Aus ein wenig Frust hab ich dann angefangen die 85er zu demontieren ud Fehler am Mittenzylinder zu beheben.( Es fehlen die Überströmer am Schieber, die Frästeile lassen sich eingebaut nicht löten)
Wenns interessiert mach ich ab und an ein Foto vom Aufbau der Lok und stells hier ein.

Ein schönes Wochenende noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolfgang R. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 1786
Wohnort: Sonsbeck

BeitragVerfasst am: 13.01.11 08:07    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
danke für den Tip. Gestern Abend hab ich in den Werkzeugschubladen unseres Mitgliedes FJ Borkes rumgesucht und dort einige Radiefräser gefunden mit denen der Krümmer aussen fräsbar gewesen wäre. Diese Fräser haben leider einen großen Gesamtdurchmesser mit dem sich der Innenradius nicht fräsen läßt.
Unabhängig von dieser Suche hat mir Herr Potthoff (erfinder und Programierer von PC Dreh) Hilfe zugesagt, vielleicht kann man ja die noch ausstehenden Krümmer mit der 2,5D Version fräsen.
Einen schönen Tag noch
Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1171
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 12.01.11 13:28    Titel: Re: Krümmer oder Bogen Antworten mit Zitat

Hallo Wolfgang,

schau mal bitte hier da gibt es jetzt auch Fräser zum Entgraten, mit Radien von 0,5 bis 3 mm.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Modellbau-Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido