IG Spur II
Spur II Spannwerk
Willkommen im Forum der IG Spur II für
Modellbahner, die im Maßstab 1:22.5 fahren!
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
Foto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
V100 der DB, Bauteileaktion Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 13, 14, 15  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Regelspur
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
René Fäcke
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.05.2003
Beiträge: 185
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 26.02.21 11:03    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

es ist immer wieder interessant Deine Arbeiten zu verfolgen. Was im "klassischen" Modellbau (nicht 3D-Druck) möglich ist, ist beeindruckend.
Auch ich bin schon gespannt, wie die fertige Lok aussehen wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ralf Hensel
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.01.2010
Beiträge: 793
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 24.02.21 22:14    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

ich kann mich den Worten von Robert nur anschließen. Ich bin zwar kein Regelspurer, aber Deine Liebe zum Detail gepaart mit der filigranen Ausführung ist schon bewundernswert. Die Geduld hätte ich nicht. Bin gespannt, wie Deine Lok mal aussehen wird.

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung

Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Liebers
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.11.2011
Beiträge: 224

BeitragVerfasst am: 24.02.21 10:00    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo Helmut, was du aus einem soliden Modell noch rausholst ist ja der Wahnsinn! Danke fürs zeigen und daran teilhaben lassen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1085
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 24.02.21 00:20    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Inzwischen sind die noch fehlenden Teile fertig gestellt und daraus der Tachogeber entstanden.


Tragarmschwinge mit Tachogeber der 2 Achse vorne links, meiner V 100 BR 212 im Maßstab 1:22,5. Der Tachogeber ist aus 11 Frästeilen mit 8 Stück M0,6 und 4 Stück M1 mit einer Unterlegscheibe zusammengesetzt.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1085
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 20.02.21 00:17    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo Axel und René,

danke es ist auf jeden Fall schön zu wissen wer das verfolgt.


Die ersten Teile für den Tachogenerator sind fertig und werden später an der 2 Achse auf der linken Lok Seite angebracht.

Gerhard vielen Dank auch noch für den fachlichen Hinweis.

Zum Glück habe ich im Internet ein Detailfoto davon gefunden, kann es aber hier leider aus urheberrechtlichen Gründen hier leider nicht einfügen. Das hat mir sehr bei der aufwendigen Konstruktion gefunden.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.


Zuletzt bearbeitet von Helmut Schmidt am 24.02.21 00:28, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Axel Tischendorf
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.01.2005
Beiträge: 78
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 05.02.21 18:12    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo Helmut und René,
ich teile deine Aussagen (René) voll und ganz. Ich schau mir Helmuts Arbeiten genau an und bin sprachlos. Dazu gehört neben einer gut ausgestatteten Werkstatt auch eine Menge Grips.
Viele Grüße
Axel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
René Fäcke
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.05.2003
Beiträge: 185
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 04.02.21 16:55    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

so kann man das nicht sehen.
Ich verfolge andächtig Deine Arbeiten und bin sprachlos, was in unserem Maßstab möglich ist. Verbesserungen fallen mir nicht ein und ständige Lobhudelei macht ja auch keinen Sinn.

Bitte, bitte mach weiter so und lass uns andächtig (und sprachlos) an Deiner Arbeit teilhaben.

René
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1085
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 03.02.21 16:11    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Neulich sprach ich mit einem Modellbauer, der meinte er würde die Foreneinträge jetzt nur noch als persönliche Dokumentation sehen.
Ich glaube das muss ich für mich auch als Motivation für diese Arbeit sehen.


So sehen die Aufhängungen nach dem Löten aus.
Damit sich die Teile sauber löten lassen, verzinne ich die Berührungsflächen vorher hauchdünn.
Dann läuft das Zinn nach dem Erwärmen mit Flamme oder Kolben, auch genau dahin, wohin ich es haben möchte.


Damit es weiter gehen kann geht es jetzt auch an das Zweite Drehgestell.
Mit der Flamme habe ich erst einmal alles entfernt was ich erneuern möchte.
Weiter verwenden möchte ich die Rohrrahmen und die vier kurzen Rohrstücke.
Alles andere entspricht nicht meinen persönlichen Vorstellungen.


Das alles möchte ich an meinen Drehgestellen ersetzen.
Außerdem fehlen noch weitere Teile besonders das Bremsgestänge.


Leider musste ich mit bloßem Auge feststellen, dass der Rohrrahmen verdreht zusammen gelötet war.
Mit der Lok hatte ich ja auch die Lötlehren für den Rohrrahmen erworben.
Zum Glück lies sich der Rahmen ganz einfach zerlegen und ich habe alle Teile, neu in der Lehre ausgerichtet.
Die Lötstellen habe ich gereinigt und dünn verzinnt. Dann alles mit einer größeren Flamme erwärmt und ich brauchte auch nur ganz wenig Zinn hinzufügen.


Der gelötete Rahmen nach dem Löten, die Reinigung erflogt bei mir unmittelbar nach dem Löten mit einer Sprühwasserflasche.
Dadurch werden die noch warmen Flussmittel Reste einfach weggeschwemmt.
Beim ersten Rahmen waren die äußeren Rohre aus Vollmaterial, was mir die Montage der neuen Teile durch Schrauben erleichterte.
Um das zweite Drehgestell vergleichbar zu dem Ersten aufbauen zu können, muss ich jetzt noch entsprechende Füllstücke für die Rohrenden erstellen.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1085
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 01.02.21 10:33    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Es geht weiter am Drehgestell.


Hier die Teile für die Aufhängung vom Bremsgestänge.
Links die neue jetzt Anschraubbar gemachte Führung für die Achsschwinge.
In der Mitte das Abstandsrohr, was ich als einziges vom ursprünglichen Drehgestell übernommen habe.
Rechts außen das neue Halteblech mit 4 Bohrungen zum leichteren Positionieren der Aufhängung.
Darunter die Aufhängung die von 3 Seiten bearbeitet worden ist. Denn in der Stirnseite befinden sich jeweils noch 2 0,5 mm Bohrungen für Stifte zum leichteren Positionieren.
Außerdem noch ein 3,2 mm Abschnitt von einem 3 mm Rohr.


Hier sind jetzt die ersten beiden Aufhängungen montiert.
Durch die Bohrung im Halteblech konnte sie einfach angeschraubt werden und nichts musste mit großer Flamme gelötet werden.
Die Bohrung wird vor dem Lackieren noch mit einem Stopfen verschlossen.
Darunter befinden sich noch 2 der ursprünglichen Halterungen.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1085
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 21.01.21 22:24    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo Karsten, natürlich sind da auch minimale Getriebegeräusche zu hören, dass Getriebe ist auch noch nicht gefettet. Außerdem wirken die lose im Regal über meinem Schreibtisch liegenden Testgleise wie ein Resonanzkörper. Der Schienenstoß ist ja auch ganz deutlich zu hören. Das Drehgestell wiegt so auch bereits gut 1200 gr.

Auf jeden Fall beginnen diese Drehgestelle mir zu gefallen.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Karsten Stöhr
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 414
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 21.01.21 21:10    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Sehr schön, Helmut!

Deine Hybrid-V100 läuft halt in einer eigenen Liga.
Hört man da nun die Räder auf den Schienen abrollen oder die Getriebe?

Viel Spaß beim Weiterbau!
Karsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1085
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 21.01.21 00:39    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo Robert, es freut mich, dass dir meine Art des Modellbaus gefällt.

inzwischen hat mein Drehgestell seine erste Probefahrt absolviert. Davon habe ich ein kleines Video für alle Interessierten erstellt.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert Liebers
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.11.2011
Beiträge: 224

BeitragVerfasst am: 20.01.21 15:23    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde. Lieber Helmut, was du aus der V100 noch rausholst und baust ist ja wahnsinnig schön. Ich hoffe dann dieses Werk in Natura mal sehen zu dürfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1085
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 20.01.21 14:07    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Die Drehgestelle machen gute Fortschritte.


Hier eine Ansicht der fertigen Radscheibe.
Das Aufpressen erfolgte ohne Probleme in der Drehbank.


Inzwischen konnten zwei Antriebe in ein Drehgestell eingebaut werden. Damit kann ich jetzt alles Weitere konstruieren und anpassen.


Ansicht von oben sind die Munz Kugelkontakte, für die Stromaufnahme zu erkennen.


Von unten ist gut die Lage der Antriebe zu erkennen. Jetzt fehlt nur noch Verkabelung und eine weitere Halterung zur Abstützung am Motor dann kann es die erste Probefahrt geben.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.


Zuletzt bearbeitet von Helmut Schmidt am 21.01.21 22:18, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1085
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 18.01.21 23:25    Titel: Re: V100 der DB, Bauteileaktion Antworten mit Zitat

Die Radscheiben.


Inzwischen ist die Innenseite der Radscheibe gerostet und verschmutzt.


Die Außenseiten der Radscheiben sind auch verrostet und verschmutzt.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Regelspur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 13, 14, 15  Weiter
Seite 1 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido