IG Spur II
Spur II Spannwerk
Willkommen im Forum der IG Spur II für
Modellbahner, die im Maßstab 1:22.5 fahren!
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
Foto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
   MitgliederlisteHersteller/Bezugsquellen
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
1 Tonner Grubenwagen fertig gestellt  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Feldbahn
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 867
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 03.10.04 14:48    Titel: Die Aufstellung von Großmodellen Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,
nachdem ich mehrere persönliche Anfragen hatte wie ich den Grubenwagen aufgestellt habe, hier die Erklärung dazu. Question



Dieser Kran war mir immerhin drei Mal behilflich, denn selbst das Umdrehen um den Grubenwagen von unten zu entrosten und zu strechen, war ohne technische Hilfe alleine einfach nicht möglich. mukkies



Inzwischen ist der Garten auch mit Heide um den Wagen herum bepflanzt. blume

Damit hat das Projekt Grubenwagen abgeschlossen und es gilt jetzt weiter Projekte ebenso zu einem guten Abschluss zu bringen. heiss

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 867
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 23.07.04 21:49    Titel: Eckdaten Antworten mit Zitat

Bernd hat folgendes geschrieben::
Hallo Helmut,


sieht sehr gut aus. Das Werk ist Dir gut gelungen. Es dürfte auch reichlich Zeit, Geld und Herzblut drinstecken.

Es wäre nett, wenn Du mir drei Fotos zwecks Weiterleitung so schicken könntest.

Gruß

Die Münsteraner


Hallo Bernhard,
schön das Du wieder online bist. Klar die Bilder kommen.

Zeit ja viel mehr wie geplant, hätte mir das nie so aufwendig vorgestellt und nicht mit so viel kleinen Problemen gerechnet.

In der Gebrauchsanweisung der Farbe stand, losen Rost, Staub und Fett entfernen. Sad

Das habe ich dann auch gemacht und es kam ein 25 Liter Eimer voll mit Rost zusammen. Mit der Drahtbürste kam dann auch der Rest Staub und Rost runter. Nachdem ich den 1 Tonner dann mit einem Fettlöser gewaschen hatte war er sicher Quitsch sauber. Very Happy

Jetzt erfolgten 2 Anstriche mit Rostblocker und 2 Schichten mit Farbe. Shocked

Dabei wurden ca. 4 Liter Rostblocker, 2 Liter schwarze Farbe und 3,5 Liter Silbergraue Farbe verbraucht. Surprised

Vor Nachahmung wird gewarnt, es kann zur Vollbeschäftigung ausarten. ertrink

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bernhard Recker
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 25
Wohnort: Muenster / Westfalen

BeitragVerfasst am: 23.07.04 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,


sieht sehr gut aus. Das Werk ist Dir gut gelungen. Es dürfte auch reichlich Zeit, Geld und Herzblut drinstecken.

Es wäre nett, wenn Du mir drei Fotos zwecks Weiterleiterung so schicken könntest.

Gruß

Die Münsteraner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 867
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 23.07.04 20:32    Titel: 1 Tonner fertig aufgestellt. Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

es ist geschafft der 1 Tonner steht im Vorgarten.


_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 867
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 21.07.04 22:31    Titel: 1 Tonner beim Lackieren Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,

und hier seht Ihr mich dann bei den letzten Pinselstrichen an dem Grubenwagen.



Jetzt noch einige Tage Trocknung der Farbe und der Grubenwagen kann endlich auf dem dafür vorgesehenen Platz aufgestellt werden.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas Engel
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 451
Wohnort: Bergisches Land

BeitragVerfasst am: 18.07.04 21:00    Titel: Eintonner Antworten mit Zitat

Wink Hallo Helmut,

wenn ich gewußt hätte, was aus diesem Resingußteil werden würde ...

Schön, dass Du das Original und das Modell so liebevoll behandelst. Mal
abwarten, wann Du dann das Gleis im Vorgarten um ein weiteres Stück
für eine Lok verlängern mußt.

Weiter So ! Ich freue mich schon auf den Modell-Klosterstollen.

Grüße aus Solingen

flaming devil Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 867
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 18.07.04 20:26    Titel: 1 Tonner lackiert und gedreht Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,

hier das versprochene Foto.



Jetzt fehlt nur noch der Decklackanstrich innen.

Ich warte gerade auf das Trocknen der 2 Schichten Grundierung im Inneren.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 867
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 15.07.04 23:03    Titel: Der 1 Tonner Antworten mit Zitat

Hallo Bernhard,

komme gerade von meinem 1. Tonner und habe gut 1 Kilo Glasfaserspachtel in Löcher und Ritzen geschmiert.

Ich verspreche ich mache am Sonntag mal wieder eine Aufnahme.

So viel sei verraten die Räder zeigen schon wieder nach unten. Very Happy

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bernhard Recker
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 25
Wohnort: Muenster / Westfalen

BeitragVerfasst am: 15.07.04 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

ich weiss, Du bist momentan sehr viel beschäftigt. Dennoch bin ich arg neugierig. Ist die Lackierung innen fertig ?

Wie der Tonner da so noch auf dem Rücken liegt ... will er aufgerichtet werden und seinen Platz im Vorgarten besetzten .

Stell dann bitte mal ein Bild ein.

Gruß

Bernd.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 867
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 10.06.04 11:23    Titel: Die Aufarbeitung macht Fortschritte Antworten mit Zitat

Da ich mir den Grubenwagen ja nicht nur zum Nachmessen beschafft habe möchte ich doch mal über den Fortschritt berichten.



Das Bett ist gemacht und die Aufstellung steht bevor.



Steht nur noch etwas kopf nach dem Lackieren.

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas Engel
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 451
Wohnort: Bergisches Land

BeitragVerfasst am: 24.11.03 07:31    Titel: Vorsicht - akute Ansteckungsgefahr ! Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

nun hat es Dich auch erwischt, das gefährliche, höchst ansteckende "1:1 Fieber" !

Nimm rechlich Antibiotika, damit nicht demnächst Deine Hunde per Grubenbahn im Garten Gassi geführt werden. Falls das Virus sich hemmungslos ausbreitet, kommt es auch schon mal zum Kauf von Normalspurfahrzeugen !

Ansonsten viel Spaß beim Restaurieren und beim Bau der Modell-Kupplung. Frag doch mal Berthold Matthäus, der hat (glaube ich) schon eine passende Kupplung.

Gruß

Thomas Engel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Schmidt, Helmut
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 330

BeitragVerfasst am: 23.11.03 20:58    Titel: 1 Tonner Grubenwagen fertig gestellt Antworten mit Zitat

In Schenklengsfeld bekam ich von Torsten Schoening die Mulde eines Grubenhundes, leider ohne Räder und ohne Kupplung. Auf der JHV in diesem Jahr hielt jemand eine Münze an die Mulde und meinte das würde doch gut passen.



Irgend jemand wollte die Mulde dann auch einmal sehen und erhielt Mulde und Münze. Nur da war irgend etwas falsch verstanden die Mulde wurde weitergereicht und füllte sich mit Münzen. Selbstverständlich habe ich alle Spenden inkl. der ersten Münze unserem Kassierer übergeben.

Ich hatte jetzt zwar immer noch keine Räder aber ein noch größeres Problem war die Frage nach was für eine Kupplung hat eigentlich solch ein Grubenhund. Da bekam ich den Hinweis das in Schenklengsfeld in einem Vorgarten ein Original steht. Dieses wurde von mir auch sofort erkundet. Nur mochte ich den Leuten nicht über den Zaun steigen und somit blieb die Frage ungelöst.

Jetzt folgte eine Rechrege in der Literatur leider auch ohne Erfolg. Wie bekannt wohne ich ja in der Glück-Auf-Straße welche in einer alten Bergwerkssiedlung liegt. In 1500 Meter Entfernung von mir liegt sogar ein Besucherbergwerk. Hier begab ich mich dann auch hin und fotografierte eine solche Kupplung.

Die Bilder sind ja hier zu sehen.

Besonders hellhörig wurde ich aber als mir dieser Eintonner angeboten wurde.



Wenn schon keine Zeichnung zu finden ist, tut ein Original natürlich auch seinen Dienst.

So beschloss ich das Original zu erwerben und stand vor einem Transportproblem. Da wir aber gerade eine neue Heizung für unser Haus bekommen hatte war mir der stabile Transportanhänger der Heizungsfirma sofort ins Auge gefallen und dieser wurde mir auch dankeswerter Weise zur Verfügung gestellt.



Beim Feldbahnmuseum Hildesheim holte ich mir Rat und der machte mich nachdenklich. Als Skipper kannte ich natürlich Winschen und deren Kräfte. So wurde kurzerhand aus etwas zusammen geschweißtem Schrott und einer Winde vom Bieber aus dem geliehenen Hänger ein Eintonner Spezialtransporter.



Es ist geschafft.


Nachdem der Tipp mit dem Eintonner von unserem IG Spur II Freund Bernd war, war dieser auch noch so freundlich mir beim Aufladen zu helfen. Bernd Dir sei herzlich gedankt. Der Eintonner wird einen Ehrenplatz bei uns im Vorgarten bekommen und dann habe ich es auch nicht mehr so weit zum Nachmessen Torsten so wird viel leicht doch noch etwas aus der Kupplung im Modell.

Zum Glück heile angeommen:



Inzwischen steht der Eintonner bei mir heile in der Garage und jetzt kann ich mich an die Restaurierung machen.



Zuletzt bearbeitet von Schmidt, Helmut am 26.09.04 23:30, insgesamt 2 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Feldbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido