IG Spur II
Spur II Spannwerk
Willkommen im Forum der IG Spur II für
Modellbahner, die im Maßstab 1:22.5 fahren!
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
Foto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Regelspur
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2921
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 11.07.15 11:15    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Halllo Helmut,
zum Glück sind die Preiserlein sehr geduldig und stumm. Wie du schon beim Urmodell gesehen hast, ist dieses aus Holz und damit genauso hart wie die Abgüsse aus Kunststoff. Soweit geht leider Modellbau nicht, dass ich auch noch anfange die Postersitze auch im Modell zu polstern steinigung aber ich steh auch dazu. Very Happy

Für die Innenausstattung waren weitere Urmodellen nötig, die ich alle von der Hand gefertig habe, dazu waren dies Teile zu einfach.
Hierzu gehören die Armlehnen vom Sitzgestell und die an der Seitenwand, der Tisch unter dem Fenster, der darunter hängende Abfallbehälter, die Aschenbecher im Rauerabteil und das Lampengehäuse der Leuchtstofflampen.
Diese Teile sind Standardteile in Reisezugwagen der DR.

Reisezugwagen-DR-Kleinteile (Torsten Schoening)


Während die Sitze gegossen wurden, habe ich an den Sitzgestellen gearbeitet. Hierzu habe ich mir eine kleine Vorrichtung zum Biegen der Stangen angefertig. Sehr gute Hinweise habe ich mir aus dem BBF dazu geholt. (Gemeinder von Frithjof, Seite 5)

Die Gepäckgitter (32 Stück pro Wagen) sind wieder wassergestrahlt.

Bghw-e01 (Torsten Schoening)


Denächst geht es wieder weiter.....

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1052
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 09.07.15 21:58    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

beim Anblick des gelungenen Urmodells muss ich noch einmal daran denken, wie furchtbar unbequem die Originalsitze waren. Rolling Eyes
Nicht das sich deine Preiserlein noch beschweren. Wink

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2921
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 09.07.15 19:49    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,
nachdem nun die Fahrwerke so mehr oder weniger als Einzelstücke entstanden sind, gibt es Teile, die in einer Massenproduktion gefertig werden müssen. Hier lohnt es sich ein Urmodell zu bauen und dies zu vervielfältigen.

Diesmal geht es um die Sitzbank. Pro Wagen benötige ich 32 Zweisitzer. Viele Wege führen zu einem Urmodell, ich habe diesmal den Laser bemüht. Den Sitz hatte ich vorher in "Scheiben" geschnitten und diese aus 3 mm Sperrholz lasern lassen. Das Puzzle sah dann so aus...

Sitzbank-01 (Torsten Schoening)


Die Löcher dienen zur genauen Positionierung der "Scheiben", verkleibt habe ich diese mit dem einfachsten Sekundenkleber. Nach dem Trocknen habe ich alles verschliffen bis eine glatte Oberfläche entstanden ist.

Sitzbank-02 (Torsten Schoening)


Zum Schluß noch den Fuß dran und eine Grundierung. Es sind dabei noch Riefen und Rillen zum Vorschein gekommen, das Urmodell wurde noch einmal überarbeit und dann zum Abguss gegeben.

Sitzbank-03 (Torsten Schoening)


Sitzbank-04 (Torsten Schoening)


Von den fertigen Urmodelle wurde die Serie in Kunststoff gegossen.

Es ist fast fünf Jahren her, als ich hier einen Beitrag über diese Sitze geschrieben habe ( Klick ) Ich habe mich selbst etwas erschrochen ... wie lange das schon her ist.

Auch aus heutiger Sicht würde ich das Urmodell für solche oder ähnliche Sitze wieder so herstellen.

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2921
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 06.07.15 22:47    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,
mit den Fahrwerken bin ich soweit fertig geworden. Glaubt jetzt aber nicht, dass ich alles in den letzten Tagen gebaut habe, vielmehr habe ich immer mal wieder weitergebaut und Bilder gemacht. Der Zeitraum für die Fahrwerke liegt bei ca. einem Jahr, da ich nicht regelmäßig dran bleiben kann.

So, nachdem die Fahrwerke soweit montiert und vervollständigt wurden habe ich sie grundiert.
Bghw-f21 (Torsten Schoening)


Als sie dann auch noch Schwarz (nicht vor Wut) geworden sind, habe ich sie beide wieder montiert und mit den Drehgestellen versehen.
Die Schrauben und U-Scheiben müssen noch geschwärzt werden, dann sieht man auch die Kinematik von unten nicht so sehr.

Bghw-f22 (Torsten Schoening)


Bghw-f23 (Torsten Schoening)


Bghw-f24 (Torsten Schoening)


An den Fahrwerken fehlen jetzt nur die Beschriftungen der Kästen. Alles andere der Beschriftung kommt an den Wagenkasten, auf den unteren schwarzen Streifen.

Soweit wieder einmal von mir...

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alfred Käsemann
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 745
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 06.07.15 10:34    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

Smile danke für das Einstellen der "Original Wagenbilder". Jetzt kann ich es mir besser vorstellen, um welche Fahrzeuge es sich bei Deinen wirklich sehr schön gebauten Modellen handelt. Auch der Unterboden ist detailliert wie beim Vorbild.

Denn genau das verstehe ich unter gutem Modellbau, dass man auch diese Teile nachbildet, die man nicht gleich sieht.

Gruß Alfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2921
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 05.07.15 22:06    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Alfred,
zu deiner Frage, ...

Alfred Käsemann hat folgendes geschrieben::

So wie es aussieht, funktioniert Deine Kinematik sehr gut aber ist sie auch 2-pur konform? Wink Smile


...kann ich nur sagen, ja, die Kinematik funktioniert spitze, dass "pur"-konforme sollen andere entscheiden.

Ich weiß, dass ich mit meinen Modellen sehr nah am Vorbild bin und für einen betriebssicheren Lauf auch mal Kompromisse mache. Ich versuche diese so zu verstecken, dass sie nicht offensichtlich sind.
Von den Radsätz, die in anderen Foren jetzt als "finescale" definiert werden, habe ich seit 1998 über 400 Stück an meine Kunden verkauft und nutze selbige natürlich auch, weil es unsere Standard-Radsätze sind. Was zu "pur" hier falsch ist, ist dass der Laufkreisdurchmesser der bei 43,5 mm liegen müsste statt bei 44,4 mm, denn der 1,6 mm Spurkranz entspricht einem Radsatz mit verschliessener Lauffläche. Mit der Differenz von 0,9 mm kann ich gut leben! Zusammen mit den kulissengeführten Pufferbohlen weiß ich eins ganz genau, meine Fahrzeuge laufen auf den gängigsten Anlagen!

"pur" heißt auch, dass bei meinem Vorbild (Windbergbahn) der Minimalradius 80 Meter beträgt, in Spur II entspricht dies 3,55 m ...

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2921
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 05.07.15 21:51    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Alfred,
ich denke mal, du bist nicht allein damit, dass du mit dem Begriff nichts anfangen kannst. Deswegen habe ich hier zwei Bilder von Original. Wer sie jetzt sieht sagt bestimmt .... kenne ich doch .... Im gesamten Bundesgebiet haben sehr viele Museumsvereine heute diese Fahrzeuge in ihrem Bestand.

Bghw-Org1 (Torsten Schoening)


Bghw-Org2 (Torsten Schoening)


Auch wenn einem das Herz bei solchen Bilder blutet, in diesem Zustand kann man sehr gut den Aufbau studieren...

Bghw-Org3 (Torsten Schoening)


Bghw-Org4 (Torsten Schoening)


Bghw-Org5 (Torsten Schoening)


Soweit zum Vorbild.

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft


Zuletzt bearbeitet von Torsten Schoening am 06.07.15 09:10, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alfred Käsemann
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 745
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 05.07.15 13:24    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

ich weiß jetzt um welchen Wagen es sich handelt. Im Buntbahn-Forum hast Du ihn abgebildet.

Gruß Alfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alfred Käsemann
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge: 745
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 04.07.15 17:40    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

ich kann mir unter einem 4-achsigen Reko-Personenwagen der DR nichts vorstellen. Wenn Du vielleicht mal ein Bild eines Originalwagens einstellen könntest? Ich bin einmal mit der Eisenbahn von Eisenach Richtung Schmalkalden mit Donnerbüchsen gefahren.

Alleine der Unterboden des Wagens sieht schon nach jeder Menge Arbeit aus. Mach weiter so. Das mit den vier Metern an verbautem Draht glaube ich Dir sofort, wenn man sich die Bilder ansieht.

So wie es aussieht, funktioniert Deine Kinematik sehr gut aber ist sie auch 2-pur konform? Wink Smile

Gruß Alfred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Helmut Schmidt
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2003
Beiträge: 1052
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 04.07.15 15:46    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

wenn ich das so sehe muss ich eigentlich erst mal einen Date unter einem 4yg machen und danach am Besten von vorn beginnen.

Nein ich baue jetzt erst einmal am Klosterstollen weiter, aber du mach bitte weiter so. gut

_________________
Helmut Schmidt

Modellbau bedeutet für mich Selbstbau in II = 64mm, IIm = 45 mm und IIf = 26,7 mm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Marco W. (abgemeldet)
IG Spur II Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 268

BeitragVerfasst am: 04.07.15 13:30    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

danke für den schönen Baubericht. Das mit der Kinematik habe ich nun auch verstanden. Das ist eine gute Lösung.

Beste Grüße,

Marco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2921
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 04.07.15 00:09    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Keine Fragen?
Auch gut!

Also weiter im Text Embarassed

Nachdem die Rahmen, Pufferbohlen und dieverse Kisten fertig und montiert waren, ging es weiter mit den Auflagen für die Drehgestelle und die Gleitplatten für die seitliche Abstützung der Drehgestelle.

Bghw-f16 (Torsten Schoening)


Im Anschluss daran habe ich die KE-Bremsanlage (Knorr-Einheitsbremse) mit Handbremse montiert.

Bghw-f15 (Torsten Schoening)


Bghw-f20 (Torsten Schoening)


Im Anschluss daran folgte die Montage der Dampfheizung. Die Kupplung dafür waren bereits an den Pufferbohlen dran, es folgte das Verbindungsrohr mit der Entwässeung am tiefsten Punkt. In der im Rahmen durchgehenden Rohrleitung habe ich übrigens die Kabel der Stromabnahme von den Drehgestellen versteckt....

Bghw-f19 (Torsten Schoening)


Um nun die elektrische Heizung Exclamation Ich dachte anfangs, naja, machste die mit dran, ist schließlich keine Raketenwissenschaft .... Ha Exclamation Es sollte anders kommen. Was sich allerdings dahinter verbirgt war schon sehr aufwendig Exclamation
Die ganzen Leitungen laufen bei diesem Wagen unten frei sichtbar im Fahrwerk entlang, ersteinmal habe ich mich unter einen Wagen in Chemnitz Hilbersdorf (SEM) gelegt und habe versucht die Leitungsführung zu verstehen... Im Modell sind es fast 4 m Kabel (1 mm-Draht) geworden, irre Shocked Aber seht selbst ....

Bghw-f17 (Torsten Schoening)


Bghw-f18 (Torsten Schoening)


Ich wünsche euch einen schönes Wochenende!

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2921
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 30.06.15 20:57    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Halllo Andreas,
so ein Mist, wie hast du das nur mitbekommen Laughing
--------------------------------------------
Die Frage (kam per Mail) nach dem vielen Durchbrüchen in der Grundplatte möchte ich an dieser Stelle auch gleich beantworten. Das Original hat als Wagenboden eine Art Wellblech, die Form der Wellen sind eckig und ergeben so die Form von Trapezen. Der Wagenboden vom Fahrwerk ist aus 1,5 mm Messing und entspricht somit fast den Original von 35 mm. Zusammen mit dem Boden der Inneneinrichtung, der die Durchbrüche komplett abdeckt, entsteht der Eindruck von genau diesem Wagenboden von Original.

Bghw-f02a (Torsten Schoening)



Nach dem sicher war, dass das bzw. die Fahrwerke einen sehr guten Lauf gewährleisten, habe ich mit der Detailierung der selben begonnen. Zuerst sind die Batteriekästen entstanden, diese Wagen haben zwei Stück, dann die für den Umformer und Fremdeinspeisung.

Die Grundkonstruktion iat bei allen gleich
Bghw-f03 (Torsten Schoening)


Die Batteriekästen
Bghw-f04 (Torsten Schoening)


Hier der "Gerätekasten Fremdeinspeisung"
Bghw-f05 (Torsten Schoening)


Und der Kasten für den Umformer
Bghw-f06 (Torsten Schoening)


Ein weiteres Gerät sollte noch unter dem Wagen, der Schaltkasten der elektrischen Heizung. Es handelt sich hier um ein Gussteil.
Bghw-f07 (Torsten Schoening)


Zusammen mit dem Luftkessel der Bremsanlage sind alle Kästen an ihrem Platz
Bghw-f08 (Torsten Schoening)


Auch die Detailierung der beweglichen Pufferbohlen konnte ich nach den ausgibigen und erfolgreichen Probefahrten weiter vornehmen. Das Bild ist aber schon bekannt, ich wollte es der Vollständigkeit noch einmal hier zeigen...
Bghw-f09 (Torsten Schoening)


.... die Entscheidung die Wagen neben der Dampfheizung auch mit der elektrischen Heizung auszustatten, habe ich später ein klein wenig bereut .... warum seht ihr später

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Andreas Kunz
1. Vorsitzender


Anmeldungsdatum: 05.05.2013
Beiträge: 1715
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 29.06.15 22:36    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Thorsten,

jetzt weiss´ich´s auch ! yau respekt

Tolle Arbeit.

Sowas möchte ich auch mal bauen können.

Beste (Spur 2)- Grüße gut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Torsten Schoening
Beirat Technik /Standards /Site Admin


Anmeldungsdatum: 19.03.2003
Beiträge: 2921
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 29.06.15 22:24    Titel: Re: Reko-Personenwagen der DR, 4achsig Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
danke für die blume flower blume
Du kennst mich, die Fahrzeuge müssen bei mir fahren, ohne wenn und aber und außerdem noch so nah wie möglich am Vorbild sein.

Dir kann ich es ja verraten, sags nicht weiter ...... Drehgestelle und Fahrwerke sind schon fertig lackiert .... Embarassed vielleicht sind die Wagen bis zum nächsten großen Fahrtreffen fertig.

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Spur II Spannwerk Foren-Übersicht -> Regelspur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido